Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Bereitstellung des Dienstes der Web-Anwendung

Mit diesem Dokument stellen wir als Verantwortlicher für personenbezogene Daten - das Unternehmen ŠKODA AUTO a.s., tř. Václava Klementa 869, 293 60, Mladá Boleslav, Identifikationsnr.: 00177041, eingetragen im Firmenregister des Stadtgerichts Prag unter Abschnitt B Registernr. 332 (nachstehend bezeichnet als „ŠKODA AUTO“) - Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten und Ihre Rechte in Bezug auf diese Verarbeitung bereit.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten umfasst die folgenden Tätigkeiten:
Bereitstellung des Dienstes der Web-Anwendung

Bereitstellung des Kalenderdienstes im Auto

Zweck der Verarbeitung
Bereitstellung des Kalenderdienstes im Auto.

Beschreibung des Zwecks der Verarbeitung
ŠKODA AUTO verarbeitet Daten über das Fahrzeug und relevante personenbezogene Daten, um Ihnen ausgehend vom Infotainment-System des Autos den Zugriff auf den Kalender zu ermöglichen und die Funktion der Anwendung bereitzustellen.

Rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung
Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist eine vertragliche Voraussetzung für die Bereitstellung der Kalenderdienste. Diese vertragliche Zustimmung erteilen Sie uns bei Ihrem ersten Zugriff auf die Anwendung.

Kategorien der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten

  • Identifikationsdaten
  • Kontaktangaben
  • Beschreibende Daten
  • Feedback-Daten
  • Informationen über interne Audits
  • Informationen über wechselseitige Kommunikation und Interaktion
  • Personenbezogene Daten über das Themenprofil
  • Technische Produktspezifikation
  • Standortdaten
  • Netzwerkkennungen

Zeitraum der Verarbeitung und Archivierung
ŠKODA AUTO verarbeitet und bewahrt Ihre personenbezogenen Daten während der Vertragslaufzeit auf. Im Anschluss werden Ihre personenbezogenen Daten nach spätestens 6 Monaten gelöscht. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses bewahren wir eventuell einige personenbezogene Daten auf, z. B. zur Klärung rechtlicher Angelegenheiten einschließlich der Erfüllung von Verpflichtungen gegenüber öffentlichen Verwaltungsbehörden und der Überwachung und laufenden Bewertung rechtlicher Risiken.

Kategorien der Datenprozessoren oder Empfänger, denen wir eventuell personenbezogene Daten bereitstellen

  • Agenturen für Zufriedenheitsumfragen
  • Mitglieder des Vertriebsnetzwerks
  • Importeure - Infoline
  • Anbieter von Konnektivitätsdiensten
  • Anbieter von mobilen Online-Diensten von ŠKODA Connect

Ihre personenbezogenen Daten können öffentlichen Behörden auf Anfrage bereitgestellt werden. Insbesondere Gerichten, der Polizei der Tschechischen Republik und anderen Exekutivbehörden und dies im erforderlichen Umfang und gesetzeskonform.

Quelle personenbezogener Daten
Wir erhalten die Daten direkt von Ihnen oder Ihrem Fahrzeug mit aktiviertem ŠKODA Connect.

Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer oder supranationale Organisationen
Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt keine Übermittlung letzterer an Drittländer oder supranationale Organisationen.

Automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage personenbezogener Daten
Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt keine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage personenbezogener Daten.

Sonstige Informationen
Personenbezogene Daten können im öffentlichen Interesse archiviert und für wissenschaftliche, historische oder statistische Forschungszwecke verwendet werden. In begründeten Fällen können die personenbezogenen Daten auch zur Klärung rechtlicher Angelegenheiten einschließlich der Erfüllung von Verpflichtungen gegenüber öffentlichen Verwaltungsbehörden und der Überwachung und laufenden Bewertung rechtlicher Risiken verarbeitet werden.

Marketplace

Zweck der Verarbeitung
Marketplace-Service

Beschreibung des Zwecks der Datenverarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden verwendet, um Sie über relevante Produkte und Dienste von ŠKODA AUTO sowie externe Dritte zu informieren. Die Angebote enthalten einschlägige fahrzeuginterne und -externe Promotionen, die Sie innerhalb des Partnernetzwerks von ŠKODA AUTO einlösen können. Ebenso verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten eventuell, um die oben erwähnten Kommunikationen kundenspezifisch auszurichten.

Gesetzliche Grundlage der Datenverarbeitung
Wir sind befugt, Ihre personenbezogenen Daten basierend auf dem mit Ihnen in Ihrem Fahrzeug vereinbarten Vertrag zu bearbeiten. Wenn Sie dem Vertrag nicht zustimmen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht zu diesem Zweck verarbeiten.

Kategorien der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten

  • Identifikationsdaten
  • Kontaktangaben
  • Beschreibende Daten
  • Produktspezifikationen & Fahrzeugstatistiken
  • Profile und Gegenstände der personenbezogenen Daten
  • Informationen über wechselseitige Kommunikation und Interaktion
  • Netzwerkkennungen
  • Standortinformationen
  • Feedback
  • Informationen für interne Audits

Zeitraum der Verarbeitung und Archivierung
ŠKODA AUTO verarbeitet und bewahrt Ihre personenbezogenen Daten während der Vertragslaufzeit auf. Im Anschluss werden Ihre personenbezogenen Daten nach spätestens 6 Monaten gelöscht. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses bewahren wir eventuell einige personenbezogene Daten auf, z. B. zur Klärung rechtlicher Angelegenheiten einschließlich der Erfüllung von Verpflichtungen gegenüber öffentlichen Verwaltungsbehörden und der Überwachung und laufenden Bewertung rechtlicher Risiken.

Kategorien der Auftragsverarbeiter oder Empfänger, an die wir personenbezogene Daten übermitteln könnten

  • Mitglieder des Vertriebsnetzwerks
  • Importeure
  • Infoline
  • Anbieter von Konnektivitätsdiensten
  • Anbieter von mobilen Online-Diensten von ŠKODA Connect

Ihre personenbezogenen Daten können auf Anfrage an Behörden, insbesondere Gerichte, die Polizei der Tschechischen Republik und andere Exekutivbehörden weitergeleitet werden und dies im erforderlichen Umfang und gesetzeskonform.

Quelle personenbezogener Daten
Wir erhalten die Daten bei aktiviertem ŠKODA Connect direkt von Ihrem Fahrzeug und über die einschlägigen digitalen Dienste.

Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer oder supranationale Organisationen
Im Rahmen der oben genannten Verarbeitung werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Drittländer und/oder supranationale Organisationen übermittelt.

Automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage personenbezogener Daten
Der Datenveranwortlicher führt während der oben erwähnten Verarbeitung der personenbezogenen Daten automatisierte Entscheidungsfindung und Profilierung gemäß „Artikel 22 Absatz 2 Buchstabe a“ durch.

Sonstige Informationen
Personenbezogene Daten können im öffentlichen Interesse archiviert und für wissenschaftliche, historische oder statistische Forschungszwecke verwendet werden. In begründeten Fällen können die personenbezogenen Daten auch zur Klärung rechtlicher Angelegenheiten einschließlich der Erfüllung von Verpflichtungen gegenüber öffentlichen Verwaltungsbehörden und der Überwachung und laufenden Bewertung rechtlicher Risiken verarbeitet werden.